Das Gut Belle Epoque von gestern bis heute


Logo des Schloβes Belle Epoque, Gästezimmer und Ferienwohnungen in Linxe in der Gegend  «  Les Landes ».

 In einem Schloβ verweilen, ist wie eine Reise in die Vergangenheit .

Diese geschichtsträchtigen Orte ziehen uns fort und lassen uns in Ruhe und Friede verreisen.


Die Geschichte des Schloβes im Laufe der Zeit

Die Geschichte des Schloβes Belle Epoque ist auf 1762 zurückzuführen. Zu damaliger Zeit war es noch kein Schloβ sondern ein groβes bürgerlisches Bauwerk mit einem Uhrwerk über das Haupttor. Dieses Gebäude wurde von der Familie Lassalle, die es bis 1837 bewohnte, gebaut. Es trug damals den Namen « Pigeon ».

 

Zwischen 1837 und 1861 folgen sich die Familienbesitzer aufeinander, ohne die Baugestalt zu ändern.

Schloβ St Jours: früherer Name des Schloβes Belle Epoque in Linxe 40

1861 wird das Haus von der Familie Saint-Jours, die zwei Türmchen jeder Seite des Hauses aufbaut, aufgekauft.

 

Damals wird es im Dorf

« das Schloβ Saint Jours » genannt. 


Der Heirat eines Frauleins Saint-Jours mit Auguste COYOLA wird das Schicksal des Schlosses ändern. 

 

Zwischen 1920 und 1925 lässt  Mr Coyola den Gesamtbau zerstören und baut das Schloβ, so wie Sie es jetzt mit seinem Neo-Renaissance Stil kennen.

 

Es trägt dann den Namen  “Schloβ Coyola

Schloβ Coyola, früherer Name des Schloβes Belle Epoque in Linxe 40

Zu dieser Zeit besaβ das Schloβ Coyola sein privates Waschhaus am Ufer des Binaou Fluβes, der entlang des Guts flieβt.

Der im Süden des Schloβes grosse schartige Turm erinnert an die Arbeit des Architekts Viollet le Duc. Im Park befanden sich die von Gustave Eiffel gezeichneten Pferdeställe. Sie verbleiben heute als ein seltener und auβergewöhnlicher Bau in der Nouvelle Aquitaine

Das Schloβ wird in der Familie Saint Jours-Coyola bis 1972 bleiben.

 

Die Geschichte bewahrt wenige Spuren des Aufenthalts berühmter Personen im Schloβ. Der Kaiser Bao-Daï ist dort gekommen und vielleicht auch Napoleon III. Warum könnte man sich das nicht vorstellen ? Napoleon III ist derjenige, der das Gesetz vom 19. Juni 1857 verkündigt und unterstützt hat; dieses verpflichtet die Gemeinde und Grundbesitzer, die Gegend  “Les  Landes” nutzbar zu machen und zu besäen.

Die von Gustave Eiffel gezeichneten Pferdeställe sind jetzt Ferienwohnungen geworden.

Dann (nach einem anderen Besitzer) führt Mr Berger Bauarbeiten aus, um das Schloβ und seine Dependances in Gästezimmern mit Schwimmbad und Teeraum umzubauen.

 

Er taufte dann das Schloβ« Schloβ Belle Epoque » dem Namen der Entlangstraβe nach. 

 

Der prächtige Bau der alten Pferdeställe wird dann in Ferienwohnungen umgebaut; dabei wird die Gebäudestruktur, die Sie heute immer noch bewundern können, berücksichtigt.


Von 2001 zu 2009 wird das Gut von der Familie Loher betrieben.

 

Im Jahre 2009 nach einem reichen Leben als Industriebetriebsmann suchte Mr. Christian CONQUAND ein Hotelgut für seine berufliche Neuorientierung; er besuchte das zum Verkauf gestellte Gut und erwarb es.

Mit seiner Frau, Malika, wird er die Tätigkeit der Gästezimmer, Ferienhaüser und Hochzeitsempfang während 10 Saisons fortsetzen.

Sie werden auch ein italienisches Restaurant im Park in einem mit Namen “La Landaise” genannten Haus eröffnen; ein von Malika beliebtes Restaurant, da Sie 20 Jahre in Italian gelebt hat. Das Restaurant bleibt für die Urlauber bis zum Ende der Saison, Ende September 2019, offen.

Quellen : Rede des Bürgermeisters von Linxe im Jahre 2009 -  Kulturgut der Waschhaüser der Gegend «Les Landes »

von dem Landtag der Gegend « Landes »

Das Gut Belle Epoque heutzutage

Im Jahre 2019 wird das Gut aufgekauft und die Geschäftsführung wird von Mélanie und Samuel  in der Fortsetzung der Aktivitäten der Vorgänger übernommen.

Sie können immer noch die Gästezimmer und die Ferienwohnungen benutzen, um Hochzeitfeier, Tagung, Fortbildung, Geburtstag und Verwandschaftstreffen im Schloss Belle Epoque zu organisieren.

Sie werden immer das geheizte Schwimmbad, die Tennisplätze, die verschiedenen Spielplätze, den Teich finden…

 

Um Ihre Freude zu steigern, haben Ihre Gastgeber unter Berücksichtigung der Orte viele Projekte vor,.

  • Die französischen Gartenanlagen werden neu aufgebaut.
  • Der riesige Bambuswald und der Park mit seinen vielhundertjährigen seltenen Holzartbaümen werden zur Nutzung und Geltung gebracht.
  • Verschiedene Instandsetzungsarbeiten werden im Laufe der 5 nächsten Jahre für Ihre Behaglichkeit gemacht werden 

Ein Zufriedenheitsfragebogen wird zur Verfügung gestellt, damit Sie uns Ihre verschiedenen Wünsche und Verbesserungen mitteilen.

Plan des Guts und des Schloβes Belle Epoque in Linxe in der Gegend “Les Landes ».

Mélanie und Samuel

Mélanie übernimmt die Geschäftsleitung, das Management und die tägliche Öffentlichkeitsarbeit.

Samuel kontrolliert und nimmt an allen Unterhaltungsarbeiten des Guts teil.

Morgane

Morgane empfängt Sie, beantwortet Ihre Fragen und berät Sie zu den Freizeitaktivitäten.